Herumwandern und Weglaufen

Das Herumwandern hilft Menschen mit Demenz, aktiv zu bleiben und Konflikte zu bewa¨ltigen. Es kann aber auch Ausdruck von Unwohlsein, Angst und Schmerzen sein. Nicht selten droht die Gefahr des Weglaufens. Fu¨r viele betreuende Angeho¨rige wird das rastlose Herumwandern zu einer starken Belastung. Versta¨ndnis fu¨r das Herumwandern und Vorsichtsmassnahmen gegen das Weglaufen ko¨nnen helfen damit umzugehen.

Der gesamte Artikel der Schweizerischen Alzheimervereinigung als pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.