Alzheimergesellschaft allgemein

Die Alzheimer Gesellschaft

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft ist ein Zusammenschluss von vielen Selbsthilfe-Gruppen für demenzkranke Menschen in Deutschland. (Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Demenz-Erkrankung im höheren Lebensalter) Sie setzt sich ein für die Verbesserung der Situation von Menschen, die von Demenz betroffen sind und für ihre Familien.

Ziele sind u. a.:

  • Informationen über die Erkrankung geben
  • Die Krankheitsbewältigung der Betroffenen und die Selbsthilfefähigkeit der Angehörigen verbessern
  • Initiativen unterstützen, die die Verbesserung der Situation Demenzkranker und ihrer Familien zum Inhalt haben
  • Neue Betreuungs- und Pflegeformen entwickeln und erproben

Im Kreis Gütersloh wurde 2005 eine Alzheimer Gesellschaft gegründet.

Den Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Kreis Gütersloh bilden Dr. Gerhard Nübel (1. Vorsitzende) und Markus Bartsch-Mertens(Stellvertreter)

Herausforderung Demenzerkrankung

Menschen, die von einer Demenz-Erkrankung* betroffen sind und ihre Angehörigen haben es in mehrfacher Hinsicht sehr schwer: Man merkt, dass das Gedächtnis, oft auch andere Fähigkeiten, nachlassen, aber man kämpft verzweifelt dagegen an und will es oft nicht wahrhaben. Man schämt sich und will keinen Menschen mehr sehen – gleichzeitig fühlt man sich von Freunden und Verwandten oft alleingelassen und unverstanden.

Die meisten älteren Menschen mit Demenzerkrankungen leben in der eigenen Familie oder mit ihrem Ehepartner zusammen. Die Probleme beginnen meist damit, dass es große Mühe kostet, dem Betroffenen seine Hilfsbedürftigkeit und seine Einschränkungen immer wieder zu erklären, weil er selbst meint, er wisse und könne noch alles alleine. Meist muss man nicht nur rund um die Uhr helfen und erklären, sondern sich auch an viele Verhaltensveränderungen und Störungen gewöhnen. All das stellt für die Angehörigen, Ehepartner, Kinder oder Verwandten eine oft unüberwindbare Herausforderung dar und wirft immer wieder Fragen auf.

Weil die durchschnittliche Lebenserwartung steigt, wir also älter werden als früher, wird die Zahl demenzkranker Menschen in den nächsten Jahren weiter ansteigen. Demenz stellt daher nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für die Gesellschaft eine enorme Herausforderung dar. Wie menschliche eine Gesellschaft ist, zeigt sich auch daran, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht.

Aktivitäten der Alzheimer Gesellschaft Kreis Gütersloh e. V. sind:

  • Alzheimer-Café in Gütersloh und Rietberg
  • Gesprächskreis für Angehörige von Demenzerkrankten in Gütersloh
  • Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ für Angehörige von Demenzerkrankten, wechselnd in verschiedenen Orten des Kreis Gütersloh
  • Veranstaltungen, Ausstellungen, Infostände zu verschiedenen Anlässen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *