In Liebe und Wut: wahre Superhelden geben nie auf!

Margot Unbescheid weiß, wovon sie spricht: im Leben kann man urplötzlich damit beschäftigt sein, dem eigenen Partner oder einem Elternteil das Autofahren zu verbieten oder ihn davon abzuhalten, die Sessel im Wohnzimmer oder das Wäschefach im Schrank als Toilette zu benutzen.

 

In Liebe und Wut: wahre Superhelden geben nie auf“,  so lautet daher der Titel für Lesung am 22.Juni.2016 im Parkbad Gütersloh.

Die Liebe hilft den Pflegenden durchzuhalten, das leuchtet unmittelbar ein. Mit ihr kann es gelingen, mitzufühlen; dem Betroffenen Stütze zu werden; die „Fehler“, die ihm unter Alzheimer  unterlaufen, als Symptome zu begreifen, statt sie ihm ständig vorzuwerfen. Was aber machen Angehörige mit ihrer Wut? Die Wut darüber dass Alzheimer ihnen den Partner wegnimmt, den Traum vom verdient schönen gemeinsamen Lebensabend beendet und ihnen stattdessen eine jahrelang zu stemmende schwere Pflegelast beschert? Die Antwort ist einfach: sie ignorieren sie. Und viele stellen mit dem Hinunterschlucken dieses „bösen“ Gefühls das Nachdenken über die eigene Situation gleich ganz ein. Nein, Anbetracht des schweren Schicksals ihres Partners, verwandeln sie sich in Superhelden, schultern tagtäglich die immense Aufgabe der Versorgung eines Menschen mit Alzheimer und es droht, dass sie erst Jahre später schwer krank wieder daraus auftauchen.

Wo und wie wir sie unterstützen müssen, damit sie sich bei Ihrem „Tauchgang“ von Anfang an begleiten lassen, professionelle Hilfen wie soziale Unterstützung annehmen, darüber mit den Mitgliedern der Alzheimer Gesellschaft Kreis Gütersloh e.V. und unserer Referentin Margot Unbescheid (Autorin und pflegende Angehörige, 2. Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt und Mitglied im Frankfurter Ethikkomitee in der Altenhilfe) zu sprechen, laden wir Betroffene wie Interessierte herzlich ein.

 

Die Autorenlesung findet am 22.Juni 2016 im Parkbad Gütersloh, Parkbad 7-9, 33332 Gütersloh statt.

Beginn ist um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *